Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Steffen Gerhardt
(Immatrikulationsamt)

Telefon: 0345 55-21316

Universität Halle
Abteilung 1, Immatrikulationsamt
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Uni-Service-Card (USC)

Studierendenausweis, Semesterticket, Bezahlkarte und Mitgliedsausweis in einem

Studierende erhalten bei Studienbeginn eine multifunktionale Uni-Service-Card (USC):

  • Studierendenausweis – für den Nachweis des aktiven Studierendenstatus, auch bei Rabatten in Kultureinrichtungen, Gastronomie etc.
  • MDV-Semesterticket – zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in weiten Teilen des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds
  • Mensakarte – zum Bezahlen in den Mensen und Cafeterien
  • Kopierkarte – zum Bezahlen von Kopien/Druckaufträgen an den Druckstationen der Universität
  • Bibliotheksausweis – zur Leihe von gedruckten und elektronischen Medien in unseren Bibliotheken
  • Mitgliedskarte für die Studierendenschaft – für hochschulinterne Wahlen
  • Transponder – für Zutritt zu Gebäuden/Räumen (PC-Pools etc.) außerhalb der Öffnungszeiten sowie für individuelle Zugangsberechtigungen

Bei regulärem Studienende können Studierende ihre USC behalten (siehe auch Guthabenauszahlung).

Validierung zu Semesterbeginn

Zu/Vor Beginn jedes Semesters müssen Sie Ihre USC an einer unserer Validierungsstationen validieren („gültig machen“). Dabei wird der Chip für das neue Semester freigeschaltet und die Karte erhält die nötigen Aufdrucke.

Möglich ist die Validierung erst nach Rückmeldung und Geldeingang. Um Andrang zu vermeiden, empfehlen wir den Gang zur Validierungsstation schon deutlich vor Semesterbeginn. Natürlich gilt die USC (samt Semesterticket) dann auch für das noch laufende Semester weiter.

Erstsemester erhalten ihre USC im Regelfall (!) bereits validiert zugeschickt. Im Gegensatz zu für höheren Semester ist hier auch ein Startdatum aufgedruckt, da die Karte zuvor auch noch nicht gültig ist, etwa als ÖPNV-Ticket.

Die Standorte der Geräte sind:

  • Universitätsplatz, Löwengebäude (Erdgeschoss, Gang rechts, neben der Pinnwand) [Karte   ]
  • Steintor-Campus, Bibliothek (Eingang Emil-Abderhalden-Straße, bei den Garderobenschränken) [Karte   ]
  • Franckesche Stiftungen, Haus 31 (Eingangsbereich) [Karte   ]
  • Wirtschaftswissenschaften, Große Steinstraße 73 (im Foyer vor den Computerpools) [Karte   ]
  • Weinbergmensa (Foyer) [Karte   ]
  • Heide-Campus, Hörsaalgebäude (Eingangsbereich) [Karte   ]
  • Heide-Mensa (vor der Treppe zu den sanitären Einrichtungen) [Karte   ]

Das Gerät vor Ort ist defekt? Bitte informieren Sie uns .

MDV-Semesterticket

Die validierte USC ist zugleich das Semesterticket für das Verbundgebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds MDV (Busse, S-Bahnen, Straßenbahnen, Nahverkehrszüge), allerdings ohne die sogenannte MDV-Nord-Erweiterung. Das Studentenwerk Halle bietet hierzu eine sehr gute Infoseite   . Einige eigene Hinweise:

  • Das Semesterticket ist auch als eTicket auf dem Chip der USC gespeichert. Dies kann an den HAVAG-Kundenterminals geprüft werden. Eins dieser Terminals befindet sich an der Validierungsstation im Löwengebäude. (Weitere Standorte? Siehe Löwen App, Menüpunkt Servicepoint).
  • Trotz eTicket-Funktion ist ein lesbarer Gültigkeitsaufdruck trotzdem unbedingt erforderlich, weil Kontrollen mancherorts nur per Sichtprüfung erfolgen – z. B. in Leipzig (LVB) oder in Regionalbussen.
  • Ist der Aufdruck nach Validierung nicht mehr lesbar, benötigen Sie (kostenpflichtig) eine neue Karte. Versuchen Sie zuvor die Validierung mehrmals, auch an verschiedenen Terminals.
  • Für Studierende in kostenpflichtigen weiterbildenden Studiengängen steht die Semesterticket-Funktion nicht zur Verfügung.
  • Bei Exmatrikulation im laufenden Semester ist eine anteilige Erstattung möglich.

Geld aufladen

Der Chip auf der Karte speichert für beide Bezahlfunktionen (Essen in den Mensen; Drucken/Kopieren) ein gemeinsames Guthaben. Dafür muss die USC aufgeladen werden. Sogenannte Aufwerter befinden sich in den Mensen des Studentenwerks (je nach Mensa: Geldscheine, EC-Karte) und in allen Bibliotheken der Universität (EC-Karte).

Sehr wichtig: Lassen Sie beim Aufwerten und Bezahlen die USC mindestens 2-3 Sekunden auf/in dem Gerät, anderenfalls droht ein Kartendefekt (siehe Kapitel Probleme mit der Bezahlfunktion).

Neue Karte nach Defekt oder Verlust (gebührenpflichtig, mit Überweisung)

Behandeln Sie Ihre USC pfleglich, um sie funktionsfähig zu erhalten (Schutzhülle verwenden; nicht knicken, extreme Temperaturen und starke Magnetfelder vermeiden). Bei Erstellung einer neuen USC nach Defekt, Verlust oder Alterung fällt eine gesetzlich geregelte Gebühr in Höhe von 10,30 Euro an.

Sie haben Ihre Karte verloren? Fragen Sie zunächst an geeigneten Stellen nach (Hausmeister am Campus, Pforte am Universitätsplatz, Infothek, Fundbüro der Stadt Halle), ob sie gefunden wurde.

Eine neue USC können Sie entweder (studentische Mailadresse verwenden!) oder vor Ort in der Infothek beantragen. Wir empfehlen die Beantragung per Mail.

In beiden Fällen müssen Sie die Gebühr zuvor per Überweisung einzahlen (Empfänger: Universität Halle | IBAN: DE05 8100 0000 0080 0015 24 | BIC: MARKDEF1810 | Summe: 10,30 Euro | Verwendungszweck: 11101_20_Matrikelnummer_Nachname).

Per Mail:

  • Nutzen Sie Ihre studentische Mailadresse.
  • Formulieren Sie den Antrag als normalen Mailtext.
  • Hängen Sie ENTWEDER eine Datei mit einem Bild/Screenshot an, die Ihre Zahlung eindeutig belegt ODER überweisen Sie den Betrag schon einige Tage vor Ihrer Mail, damit der Geldeingang nachvollzogen werden kann.
  • Teilen Sie uns außerdem mit, ob Sie Ihre neue USC in der Infothek abholen möchten oder per Post empfangen wollen.

Vor Ort:

Erledigen Sie die Überweisung am besten vorab, alternativ direkt in der Infothek. Als Nachweis genügt dann das Vorzeigen der getätigten Überweisung per Smartphone in Ihrer Online-Banking-App (oder vergleichbar). In dem Fall können Sie die neue USC in der Regel sofort erhalten.


Probleme mit der Bezahlfunktion / Wunsch auf Guthabenauszahlung

Das Studentenwerk hilft bei Problemen mit der Aufladefunktion über seine Kartenzentralen    in der Mensa Harz und der Mensa Weinberg. Dort kann auch eine Rückzahlung von nicht mehr benötigtem Guthaben veranlasst werden.

Einen „Klassiker“ unter den Fehlern – nämlich den Kartenausfall nach zu früher Entnahme bei einer Transaktion – beschreiben wir bereits hier, weil eine eigenständige Problemlösung möglich ist:

  • Gehen Sie an die zuletzt genutzte Bezahlstation. Legen Sie die Karte erneut auf/ein. Die fehlerhafte Transaktion wird zu Ende geführt, die Geldbörse wird entsperrt.
  • Sie wissen den letzten Einsatzort nicht mehr? Gehen Sie zu einem beliebigen Terminal und legen Sie die USC dort auf/ein. Erscheint im Display diese Meldung? Löschkarte! Gehe zu Terminal [XX] / HC: [YY]
    • [YY] ist 46? Dann ist der Fehler an einem unserer Kopierer entstanden, und zwar mit Stellplatznummer [XX]. > Übersicht
    • [YY] ist nicht 46? Dann ist der Fehler an Kasse [XX] des Studentenwerks entstanden. > Übersicht
  • Wenn eine andere Fehlermeldung erscheint, ist die Karte in der Regel defekt und muss ersetzt werden.

Erstausstellung einer USC per Antrag

Die erste USC erhalten Studierende im Zuge ihrer Einschreibung gratis – nach Upload eines Passfotos über das Löwenportal. Wer diese Funktion nicht nutzen kann/will, reicht stattdessen den folgenden Antrag mit aufgeklebtem Foto ein.

Antrag auf Ausstellung einer USC
uscant.pdf (externe Datei)

Zum Seitenanfang